Franz Christoph Schiermeyer

APHORISMEN & ANDERE ZÄRTLICHKEITEN

HOME

APHORISMEN

GEDICHTE

HAIKU

PROSA

BILDER

VARIA

LINKS

IMPRESSUM


 

UNGEREIMTES IN VERSEN

 

Gereimte Gedichte, Paperback,
44 Seiten, ISBN 9783752822755; 5,80 €

hier erhältlich

 


 

AUS DEM INHALT

 

Das Ende

Ein Ende kam an seinen Schluss
und sprach: "Da ich bald sterben muss,

erfülle mir - ich bin so krank -
den letzten Wunsch! Und vielen Dank!"

So schrieb ich es, das war der Sinn
der Bitte wohl, hin als BeginN:

*

Der hingedachte Elefant

Ein Elefant geht durch den Wald
als hingedachte Traumgestalt.

Geführt allein durch dieses Wort
erreicht er einen kleinen Ort.

Erst geht er links, dann gradeaus -
Jetzt steht er GROSS vor deinem Haus.

Ein Weilchen nur! - In dieser Nacht
von mir für dich dort hingedacht.

*

Ohne Angst

Es gibt fast nichts, was wirklich zählt,
lass dich von nichts beschweren.
Was dir zu deinem Glücke fehlt -
Du kannst es auch entbehren.

Du bist nicht da zum Glücklichsein,
gewiss auch nicht zum Leiden.
Du musst dein Leben lang verzeihn
(und darfst dein Glück nicht meiden).

Sei ohne Angst und voller Ruh,
betrachte auf der Weide
- so du das Glück hast - eine Kuh
und denk, Gott liebt euch beide!

 

 

GEDICHTE

Ungereimtes in Versen

Ein kleines Kind

Baader, Schmock &
Immelmann

Verschwiegener Wunsch -
verwünschtes Schweigen

Sammelband Gedichte

Mail an F.C.Schiermeyer

© F. Christoph Schiermeyer | Wochenendgebiet 12 | 53578 Windhagen-Hallerbach